"Venedig im Schnee"

Verwicklungen in der Komödie: Dennis Habermehl (von links), Katharina Wilberg, Michaela Allendorf und Gotthard Hauschild (Foto: A. Hartmann)

7. Januar: Komödie im Theatersaal

Langenhagen. Das Theater für Niedersachsen (TfN) zeigt die Komödie "Venedig im Schnee" von Gilles Dyrek am Mittwoch, 7. Januar, um 20 Uhr im Theatersaal an der Rathenaustraße 14. Es ist eine Mischung aus kurzweiligem Komödienspaß und intelligenter Gesellschaftssatire in der Inszenierung von Wolfgang Hofmann. Für das Bühnen- und Kostümbild zeichnet Esther Bätschmann verantwortlich. Das Regieteam hat in der vergangenen Spielzeit bereits Goethes Faust erfolgreich auf die Bühnen des TfN gebracht. DIe Handlung: Patricia (Katharina Wilberg) wird von ihrem Freund (Dennis Habermehl), mit dem sie sich bitterlich gestritten hat, zu einem Abendessen bei seinem ehemaligen Studienkollegen Jean-Luc (Gotthard Hauschild) und dessen Verlobter Nathalie (Michaela Allendorf) mitgeschleppt. Immer noch wütend auf ihren Freund Christophe entschließt sich Patricia, den ganzen Abend kein Wort zu sprechen. Schon bald gelangen die Gastgeber zu der Erkenntnis: Patricia ist eine Ausländerin! Mit schelmischem Vergnügen steigt Patricia auf dieses Spiel ein. Plötzlich redet sie in einer Fantasiesprache und erfindet ein von Krieg und Zerstörung heimgesuchtes Land, aus dem sie angeblich stammt: Chouvenien. Christophe bleibt nichts anderes übrig, als das Spiel seiner Freundin mitzuspielen.
Karten sind unter Telefon 05121 16 93 16 93, per E-Mail service@tfn-online.de oder bei presso Langenhagen am Marktplatz erhältlich.