Verbindungsweg wieder begehbar

Die Barken sind am Donnerstag entfernt worden.

Abschnitt zwischen Obstbaumallee und Niederrader Allee jetzt freigegeben

Langenhagen. Der Weg zwischen Obstbaumallee und Niederrader Allee wurde am Donnerstag freigegeben. Am Donnerstag wurden die Barken entfernt, mit denen seit Ende 2014 der Baubereich im Stadtpark abgesperrt war.
Für etwa 65.000 Euro hat die Stadt Langenhagen seit Oktober 2014 den vielgenutzten Verbindungsweg zwischen Lenthehof und Niederrader Allee in zwei Bauabschnitten saniert. Zwischen Lenthehof und Obstbaumallee wurde im ersten Bauabschnitt die desolate wassergebundene Wegedecke bereits vergangenes Jahr durch ein Betonpflaster ersetzt. Im daran anschließenden zweiten Abschnitt bis hin zur Niederrader Allee wurde die wassergebundene Wegedecke erneuert. Letztere Arbeiten wirkten zwar schon seit geraumer Zeit abgeschlossen. Doch um eine dauerhafte und widerstandsfähige Verdichtung der Wegedecke zu erzielen, konnte der östliche Wegeabschnitt vorerst nicht freigegeben werden.
Bis zu zwei Wochen kann es dauern, bis bei dem verwendeten Deckenmaterial die im Gemisch enthaltenen Feinteile mithilfe von Niederschlägen versickert sind und sich anschließend die Wegedecke verdichtet hat. Die Stadtverwaltung ist daher davon ausgegangen, dass im östlichen Abschnitt der Weg erst in der 19 Kalenderwoche hätte freigegeben können. In dieser Berechnung erwiesen sich die Niederschläge nun als eine besondere Variable. Die Witterung hat das Geschehen beschleunigt, so dass der komplette Weg von Lenthehof und Niederrader Allee allen Besuchern und Nutzern des Stadtparkes wieder uneingeschränkt zur Verfügung steht.