verdi kündigt Streik für 15. März an

Sieben Kitas und ein Hort geschlossen

Langenhagen. Die Gewerkschaft verdi ruft Mitarbeiter im öffentlichen Dienst zum Streik auf, um in den laufenden Tarifverhandlungen der Forderung nach Lohnerhöhung Nachdruck zu geben. Auch in der Langenhagener Stadtverwaltung wird gestreikt: am Donnerstag, 15. März. Einbezogen sind die städtischen Kita-Betriebe. Die Betreuung der Kinder wird in der Kita Brinker Park und im Hort Brinker Schule nur eingeschränkt gegeben sein. Geschlossen sein werden: Kita Stadtmitte, Kita Kaltenweide, Hort Kaltenweide, Kita Kielenkamp, Kita Kolberger Straße, Kita Krähenwinkel, Kita Schulenburg und Hort Friedrich Ebert Schule. Die Situation in der Kita Veilchenstraße und im Zwergenhaus sind noch nicht endgültig geklärt.
Eltern werden gebeten, ihre "Kinder am 15. März zuhause zu lassen oder eine andere Betreuung zu organisieren", so die Meldung der Stadtverwaltung.
Sofern der Streik ausgeweitet werden sollte, sei die Stadtverwaltung bemüht, mit der Gewerkschaft verdi eine Notdienstvereinbarung abzuschließen, um wenigstens eine Betreuung in Notgruppen aufrecht zu erhalten. Es wird um Verständnis für alle Streikenden gebeten. Die neusten Informationen über den Streik und eventuell weiterer Warnstreiktage können die Eltern weiteren Aushängen in den Kindertagesstätten entnehmen.
Von dem Warnstreiktag betroffene Eltern können sich unter der Telefonnummer (0511) 73 07 9741 an die Stadtverwaltung wenden.