Verdienste um Jugendaustausch

Birgit Naeschke bekam für richtige Antworten Punkte auf einer Sammelkarte. An ihrer Seite Willi Minne und Friedhelm Fischer. (Foto: G. Gosewisch)

Feier für Birgit Naeschke in der Grundschule

Godshorn (gg). Alle Schülerinnen und Schüler der Grundschule Godshorn versammelten sich zur Verabschiedungsfeier für ihre Konrektorin Birgit Naeschke. Für sie beginnt nun der Ruhestand, doch ein besonderes Engagement wird sie weiter beschäftigen: die Unterstützung und Pflege des Jugendaustausches zwischen Langenhagen und der Partnerstadt Borough of Southwark, ein Stadtteil von London in Großbritannien. Immer bekannter und beliebter sind in den vergangenen Jahren die Jugendreisen geworden, Birgit Naeschke fuhr mit den Grundschülern gerne nach London, zu Besuch an der Partnerschule. Dort durften die Godshorner an Sport- und Schulfesten teilnehmen, experimentierten mit ihren Gastschülern gemeinsam im Unterricht oder machten Ausflüge mit Picknick. Reisetagebücher wurden geführt, sodass sich die Eltern davon überzeugen konnten, dass ihre Kinder ordentliche Fortschritte in der Fremdsprache Englisch gemacht haben. Ausdrückliches Lob und Dank sprachen bei der Abschiedsfeier daher auch Bürgermeister Friedhelm Fischer und Ortsbürgermeister Willi Minne aus. Birgit Naeschke wurde derweil noch ordentlich gefordert: Schulleiterin Andrea Kunkel führte durch das Programm und hatte sich zusammen mit dem Kollegium allerlei Aktionen einfallen lassen. So gab es Interviewfragen zu beantworten und einiges mehr. Birgit Naeschke nahm es mit Humor, sie ist nach eigenem Bekunden immer gerne Lehrerin gewesen.