Verstärkung für Ortsbürgermeister

Andreas Eilers ist zweiter Stellvertreter

Kaltenweide (gg). Gegen die Stimmen von SPD/Grüne hat die Ortsratsmehrheit mit CDU, BBL und AfL für die Einsetzung eines zweiten stellvertretenden Ortsbürgermeisters votiert und die Wahl durchgeführt. Andreas Eilers (AfL) wird dieses Amt übernehmen. Hauptargument für die zweite Stellvertretung war die beabsichtigte stärkere Präsenz des Ortsrates bei Veranstaltungen. „Unnötig, das Geld können wir sparen, 4.500 Euro bis zur nächsten Wahl“, lautete die Gegenrede von Dagmar Janik (SPD) und Michael Horn (Grüne). „Mehr Präsenz können alle Ortsratsmitglieder leisten, der Status des Stellvertreters ist dafür nicht nötig“, argumentierte Alfredo Puls (SPD).