Viele imposante Gäste waren gekommen

Der Feuerwehr sei Dank. Ein Blick auf die Festmeile aus 30 Metern Höhe. (Foto: D. Lange)

Feuerwehr Godshorn feiert ihren 125. Geburtstag mit großem Straßenfest

Godshorn (dl). Die Godshorner Feuerwehr feiert Geburtstag und alle waren eingeladen. Mit kulinarischen Highlights und viel Musik verwandelte sich die Hauptstraße in Godshorn dank der Unterstützung zahlreicher Geschäfte und Firmen in Godshorn trotz des Regens in eine bunte und fröhliche Festmeile, die nach verhaltenem Start am Nachmittag so richtig in Schwung kam. Das Bläserkorps Godshorn, die Rockband „Borderline“ sowie ein Discjockey mit aktuellen Hits von der Festplatte sorgten mit ihrer Musik für Stimmung bei den Besuchern. Zu deren Unterhaltung steuerte die Feuerwehr zudem ein umfangreiches Informationsprogramm zum Thema Feuerwehr bei und zeigte einen Teil ihrer Fahrzeuge und Ausrüstung einschließlich der Drehleiter. Die wiederum traf bei dem Fest auf eine ihrer Vorfahren: ein Mercedes-Benz der Feuerwehr Hannover aus dem Jahr 1954 mit Drehleiter-Aufbau der Firma Metz. Das schön restaurierte Fahrzeug befindet sich heute in Privatbesitz. Einen weiteren imposanten Gast brachten die Kollegen der Flughafenwehr mit. Sie rückten zum Feiern mit dem größten an, was ihr Fuhrpark hergibt, ihrem riesigen Flugfeld-Löschfahrzeug So etwas in der Art hätte man sich im Jahr 1892, dem Gründungsjahr der Wehr in Godshorn, wohl auch gewünscht, denn seinerzeit konnten die Menschen bei Großbränden mangels Ausrüstung nur hilflos zusehen, wie ihr Besitz durch das Feuer vernichtet wurde, denn eine Feuerwehr gab es noch nicht. Wenn die Brandschützer aus den Gründerjahren allerdings ihre Kollegen von heute mit ihrer Ausrüstung und in ihren diversen Schutzanzügen sehen könnten, sie würden es nicht glauben und sie eher für Außerirdische halten. Sicher aber verstand man es auch schon zu allen Zeiten richtig zu feiern, damals ebenso wie heute. Mit der Entscheidung, die Godshorner Geschäftswelt für das Jubiläum nicht nur als Sponsoren zu gewinnen, sondern sie auch aktiv mit einzubinden, hat die Feuerwehr einen wahren Glücksgriff getan. Eine derartige kulinarische Vielfalt wie am Sonnabend auf der Hauptstraße findet man wohl nur bei privat organisierten Festen. Hier nur eine kleine Auswahl davon, die Liste ist noch um einiges länger. Tapas und Paella, Chili con Carne, Backschinken, Kartoffelpuffer, mediterrane Spezialitäten und vieles mehr.