Viele Synergieeffekte auf der gleichen Etage

Ständig im Austausch: die engagierte und emsige Vorsitzende Christa Röder (Mitte), ihr Stellvertreter Eckhard Keese und Christine Ebers. (Foto: O. Krebs)

Seniorenbüro seit einem Jahr im „Sozialen Rathaus“ an der Schützenstraße

Langenhagen (ok). Seit 2006 gibt es das Seniorenbüro, hat im vergangenen Jahr gemeinsam mit dem Seniorenbeirat sein Zehnjähriges gefeiert. Seit einem Jahr ist Leiterin Christine Ebers in der zweiten Etage in der Schützenstraße 2 in Raum 229 zu finden. Für Christine Ebers ein Glücksgriff – ist sie dort doch Tür an Tür mit dem sozialen Beratungsdienst, was viele Synergieeffekte nach sich ziehe. Christine Ebers sieht ihre Aufgabe hauptsächlich präventiv. Sie unterbreitet Angebote, gibt Tipps für eine eigenständige Lebensführung und versucht Selbsthilfepotenziale zu wecken. Ambulant stehe bei ihr immer vor stationär. Die kurzen Wege, weil im sozialen Bereich alles unter einem Dach sei, ermögliche viel. Das Seniorenbüro ist barrierefrei per Fahrstuhl zu erreichen. Und die Nachfrage nach Beratung steigt: Hat Christine Ebers 2015 noch 243 „Kundenkontakte gehabt, waren es im vorigen Jahr schon 285 und in diesem Jahr bis jetzt 214, Tendenz steigend. Die Sozialpädagogin sieht sich als Kooperationspartner des Seniorenbeirats der im vorigen Jahr eine Menge auf den Weg gebracht habe. Nur einige Beispiele: Ausbildung zum Sicherheitsberater,Seniorenkino, Veranstaltung in Sachen Demographie, Veranstaltung Sicherheit, Pétanque-Turnier,Ausrichtung der Kaffee-Tafel beim Schützenfest, Runder Tisch Pflege, Runder Tisch Senioren 50 plus, Fit am Phone, Fit am Steuer und Fit in Bewegung. Jüngste Initiative war ein so genanntes Rollator-Training. Sehr individuell sei auf die einzelnen Teilnehmer eingegangen worden. Es wurde versucht, Hemmschwellen bei der Benutzung des Rollators abzubauen.
Intensiv beschäftigt sich der Seniorenbeirat auch mit der Frage kleinerer und bezahlbarer Wohnungen. Im nächsten Jahr wird das Gremium im Mai neu gewählt, Kandidatinnen und Kandidaten können sich gern bei Christine Ebers melden. Sie immer montags bis donnerstags unter der Telefonnummer (0511) 73 07-93 23 für eine Terminabsprache zu erreichen. Unter unter der E-Mail-Adresse christine.ebers@langenhagen.de.