Viele Tränen zum Abschied

Die Franzosen und Deutschen erlebten gemeinsam eine tolle Woche.

Besuch der französischen Gruppe aus Le Trait an der IGS

Langenhagen. Bereits zwei Wochen nach dem Besuch der Schüler des
achten Jahrgangs der IGS Langenhagen in Le Trait kamen 28 Gäste aus Frankreich nach Langenhagen. Die Begrüßung war herzlich, denn alle kannten sich ja bereits ganz gut. Das Programm, das Sabine Hoffknecht gemeinsam mit der Kollegin Stephanie Matthias vom Gymnasium Langenhagen vorbereitet hatte, bot viele Unternehmungen , die alle von viel Sonnenschein begleitet wurden.
Ein ausgedehnter Hamburg-Besuch und ein von den französischen Teilnehmern mit großer Begeisterung wahrgenommener Aufenthalt im Phaeno in Wolfsburg waren Höhepunkte der Woche. Ein gemeinsamer Abend bot auch den Eltern Gelegenheit, sich über Erfahrungen auszutauschen und den einen oder anderen Tipp zu erhalten. Galt es doch, das Wochenende in den Familien möglichst abwechslungsreich zu gestalten.
Bei ihren Besuchen im Unterricht der deutschen Partner wurde deutlich, dass Schule im Vergleich der beiden Länder doch so einige Unterschiede aufweist. So waren Gruppen- und Partnerarbeit den Gästen eher fremd und ungewohnt.
Insgesamt wurden in den beiden Wochen viele freundschaftliche Bande geknüpft und so gab es beim Abschied viele Tränen und den festen Vorsatz, in Kontakt zu bleiben.