"Vögel des Glücks"

„Vögel des Glücks“ in der Diepholzer Moorniederung. (Foto: R. Stankewitz)

17. November: Ausflug in die Diepholzer Moorniederung

Langenhagen. Die NABU Ortsgruppe lädt am Sonnabend, 17. November, zu einer Tagesfahrt ein, um die "Vögel des Glücks" in der Diepholzer Moorniederung zu beobachten. Dieses Gebiet, das in den 60er und 70er-Jahren schon weitgehend trockengelegt war, wurde ab Mitte der 80er-Jahre unter Federführung des Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) renaturiert. Dabei wurden große Gebiete der mittlerweile ca. 24.000 Hektar Hochmoorfläche wieder vernässt und eignen sich somit als Schlafplätze für Kraniche, die auf ruhige Flachwasserzonen angewiesen sind. Regelmäßige Zählungen beweisen die Bedeutung dieses Gebietes, in dem zu Spitzenzeiten, vor allem während des Herbstzuges, bis zu 70.000 Kraniche gleichzeitig Station machen.
Die Exkursionsleiter Gunter Halle und Ricky Stankewitz werden mit den Teilnehmern der Tagesfahrt verschiedene Plätze in der Diepholzer Moorniederung anfahren, um die Kraniche bei der Nahrungsaufnahme zu beobachten. Einen spektakulären Blick wird die Gruppe von einem der Beobachtungstürme haben, wenn die majestätischen Vögel mit Beginn der Dämmerung ihre Schlafplätze anfliegen. Zur Zeit sind in dem Gebiet 40.000 Kraniche gezählt worden.
Die Fahrt wird mit eigenem PKW durchgeführt und es werden Mitfahrgelegenheiten angeboten, unter anderem von den Exkursionsleitern Gunter Halle und Ricky Stankewitz. Da die Teilnehmerzahl auf 20 begrenzt ist, wird um Anmeldung bis zum 16. November gebeten. Die Teilnahme für Kinder unter 14 Jahren ist kostenlos, NABU Mitglieder zahlen 5 Euro, sonst 10 Euro pro Person.
Treffpunkt: Parkplatz an der Stadtbahnhaltestelle der Linie 1 "Langenhagen Zentrum" (CCL), Zufahrt über Schönefelder Straße. Abfahrt 12 Uhr, Rückkehr nach Langenhagen nicht vor 20 Uhr. Ansprechpartner: Gunter Halle, Telefon (0170) 54 59 414 oder Email gunter.halle@nabu-langenhagen.de.