"Vögel des Glücks"

Der Kranichzug ist ein beeindruckendes Naturschauspiel. (Foto: B. Goebel)

NABU-Fahrt in der Diepholzer Moorniederung

Langenhagen. Zu einer beeindruckenden Tagesfahrt zu den "Vögeln des Glücks" lädt der NABU für Sonnabend, 31. Oktober, von 10 bis circa 20 Uhr ein. Die Diepholzer Moorniederung am Dümmer ist das bedeutendste Kranichrastgebiet in Niedersachsen. Große Nahrungsflächen, gute Schlafplätze und geringe Störungen lassen immer mehr Kraniche die Diepholzer Moorniederung als Trittstein zwischen der nordostdeutschen Rügen-Bock-Region und dem nordost-französischen Rastplatz "Lac du Der" nutzen.
Jedes Jahr im Oktober und November haben Naturfreunde die Gelegenheit, den trompetentonartigen Rufen tausender Kraniche zu lauschen und das einzigartige Schauspiel der ziehenden Vögel zu beobachten, wenn die majestätischen Schreitvögel mit Beginn der Dämmerung ihre Schlafplätze aufsuchen. Exkursionsleiter Gunter Halle freut sich auf interessante Beobachtungen und wird den Teilnehmern gerne aus dem Leben der Kraniche berichten.
Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt. Eine rechtzeitige Anmeldung bis zum 28. Oktober ist erforderlich.
Die Teilnahme kostet für NABU-Mitglieder fünf Euro, sonst acht Euro pro Person. Hinzu kommen drei Euro pro Person als Fahrtkostenanteil. Kinder in Begleitung eines Erziehungsberechtigten sind frei. Treffpunkt ist der Parkplatz an der Stadtbahnhaltestelle „Langenhagen Zentrum“ der Linie 1 Laatzen / Sarstedt, Zufahrt über Schönefelder Straße. Es werden Fahrgemeinschaften gebildet.