Volltreffer fürs Plakat gesucht

Berufsfindungsmarkt am 15. und 16. September im Rathaus

Langenhagen (ok). Er geht zwar erst am 15. und 16. September im Rathaus über die Bühne, aber die Schülerinnen und Schüler sind auch im Vorfeld des Berufsfindungsmarktes wieder kräftig gefordert. Gesucht wird ein Plakat, auf dem das diesjährige Motto "Volltreffer Ausbildung" kreativ umgesetzt wird. Wie und mit welchen Mitteln das Unternehmen angegangen wird, bleibt der Fantasie jedes Einzelnen überlassen; lediglich das Format ist mit DIN A 3 vorgeschrieben. Teilnehmen können Schülerinnen und Schüler aller Schulen aus der Region; die Plakate können einzeln oder auch in Arbeitsgruppen erstellt werden. Eine Fachjury ermittelt die Sieger in den drei Altersgruppen der Klassen 7 bis 8, 9 bis 10 und 11 bis 12; unter diesen Dreien wird letztendlich das Plakat für den 17. Berufsfindungsmarkt ausgewählt. Mitmachen lohnt sich allemal: Für den ersten Platz winken 150 Euro, für den zweiten 100 und für den Bronzerang immerhin noch 50 Euro – sicherlich ein schönes Taschengeld. Wer Fragen hat, kann sich gern an Jörg Hollemann bei der Stadt Langenhagen unter der Telefonnummer (0511) 7307-9504 oder per E-Mail unter joerg.hollemann@langenhagen.de wenden. Abgabetermin ist spätestens am 17. Mai in Raum 319 des Rathauses. Bitte Namen, Geburtsdatum, Anschrift, Schule und Klasse auf der Rückseite des Plakates nicht vergessen. Die Entwürfe sollen im CCL ausgestellt werden.