Vom BMI 34,7 zum Ironman

Jürgen Recha veränderte sein Leben konsequent

Langenhagen. Bis zum Alter von 39 Jahren war Jürgen Recha ein beruflich erfolgreicher, fundamentaler Gegner jeglicher sportlicher Betätigung. Bei einer Körper­größe von 1,78 Meter und einem Gewicht von 110 Kilogramm erreichte er einen BMI (Body-Mass-Index) von stattlichen 34,7.
Wegen massiver gesundheitlicher Pro­bleme musste er sein Leben konsequent verändern. Er fing 2005 mit Sport an – und fand daran Gefallen. Schrittweise erhöhte er sein Leistungsvermögen und nahm an Triathlon-Wettkämpfen sowie an Marathon-Läufen teil. Mit der erfolgreichen Teilnahme am Ironman in Frankfurt krönte Jürgen Recha 2011 seine bisherige sportliche Karriere. Seit 2013 lebt und arbeitet Jürgen Recha als selbstständiger Unter­nehmer in Langenhagen.
Mit seinem Vortrag zeigt er pragmatisch auf, wie man den „inneren Schweinehund“ überwinden und aktiv seine eigene Geschichte schreiben kann. Wenn man es wirklich will… Es muss ja nicht gleich der IRONMAN sein.