Von Granada nach Cádiz

Die VHS-Entdeckungstour führt auch zur Alhambra.

VHS-Studienreise nach Andalusien

Langenhagen. Eine siebentägige Flug-Studienreise der VHS führt vom 27. April bis 3. Mai 2015 nach Andalusien. Die erste Station ist die Stadt Granada, deren weltberühmter maurischer Palast Alhambra besichtigt wird, bevor es zu einem Spaziergang durch das alte arabische Viertel Albayzin geht. Das anschließende Ziel ist Córdoba mit seiner Mezquita, einer einzigartigen Moschee-Kathedrale. Die quirlige andalusische Hauptstadt Sevilla wird zunächst mit einer Panorama-Fahrt erkundet, doch das Stadtviertel von Santa Cruz mit dem königlichen Palast Alcázar und der drittgrößten gotischen Kathedrale der Welt entdecken die Reisenden zu Fuß. Abends darf natürlich der Genuss von Wein und Tapas nicht fehlen.
In Jerez de la Frontera kann dann in einer Bodega erlebt werden, wie der traditionsreiche Sherry hergestellt wird (Kostprobe inklusive). Der anschließende Besuch bei der Königlichen Andalusischen Hofreitschule beweist, warum die dort gezüchteten Karthäuserpferde weltberühmt sind. Weiter geht es nach Cádiz, der 3000-jährigen Provinzhauptstadt. Nach einer Stadtrundfahrt fährt die Reisegruppe weiter nach Novo Sancti Petri an der Costa de la Luz, wo sich ein Spaziergang am langen Sandstrand vor dem Hotel anbietet.
Eine Fahrt entlang der Küste gibt Gelegenheit, die reizvolle bergige Landschaft und die weißen Dörfer um Ronda zu bewundern, bevor die historische Altstadt mit der ältesten Stierkampfarena Spaniens besichtigt wird. Nach einem kurzen Abstecher nach Marbella geht es vom Flughafen Málaga zurück nach Langenhagen.
Das genaue Programm sowie die besonderen Anmeldeformulare sind in den VHS-Geschäftsstellen im Eichenpark und im Treffpunkt erhältlich. Anmeldeschluss ist der der 20. Januar 2015.
Anmeldungen werden persönlich, schriftlich, per Fax (0511) 7307 9718 oder per E-Mail info@vhs-langenhagen.de entgegen genommen.