Von Grease bis Muppet Show

Das Ensemble im feinen Zwirn war ein Genuss für Augen und Ohren.

Musikalische Perlen begeistern das Godshorner Publikum

Bläserkorps Godshorn. Beim großen Herbstkonzert in der Sporthalle haben sich die Musiker des Bläserkorps Godshorn in diesem Jahr selbst übertroffen. In der ausverkauften Halle erlebten mehr als 300 Zuhörer einen bunten und mitreißenden Abend. Das mit großem Aufwand gestaltete Programm wurde durch eine imposante Bühne sowie eine ausgefeilte Lichttechnik abgerundet. Zu den jeweiligen Musikstücken wurden zusätzlich Bilder aus Film und Musical auf eine große Leinwand projiziert. Auch die Musikerinnen und Musiker hatten sich in Abendgarderobe geschmissen und boten ihrem Publikum einen Genuss für Augen und Ohren.
Das Programm reichte von Filmmusik aus Grease und der Muppet Show, über die beeindruckende schottische Hymne Highland Cathedral bis hin zu Popmusik von Robbie Williams und Abba. Doch auch ein paar traditionelle Stücke aus dem Walzer-, Tango- und Marschrepertoire durften nicht fehlen. Durch das Programm führte der neue musikalische Leiter des Ensembles, Horst Janssen. Mit einer gekonnten, unterhaltsamen Moderation und seiner sympathischen Art machte er den Abend zu einem kurzweiligen Erlebnis und zeigte, dass sich das Orchester im vergangenen Jahr wieder enorm steigerte. Es stecke natürlich eine Menge Arbeit hinter einem Konzert in dieser Größenordnung, es sei jedoch für jeden Musiker die größte Belohnung, vor einem ausverkauften Saal spielen zu dürfen, so Janssen. Bürgermeister Willi Minne verlieh seiner Begeisterung in einer spontanen Rede Ausdruck, in der er sich für das große Engagement aller Mitwirkenden und das mitreißende Konzert bedankte. Das Publikum belohnte das Ensemble mit stehenden Ovationen und ließ die Musiker erst nach einigen Zugaben von der Bühne gehen.
Ein großes Konzert wird es auch im nächsten Jahr geben.