Vorbereitung zur Erstkommunion

Erster Familiennachmittag der Erstkommunionkinder am 21. Oktober: Aktion „Offenes Singen“. 

Liebfrauengemeinde geht neue Wege

Langenhagen. Seit diesem Monat bereiten sich 57 Kinder angeleitet durch 17 Katechetinnen und Katecheten auf die erste heilige Kommunion im Mai und Juni 2018 vor.
Dem neuen Pastoralkonzept der Gemeinde folgend, wird die Erstkommunion erstmals durch ein Team von Ehrenamtlichen vorbereitet, begleitet und durch viele engagierte Eltern unterstützt. Die Kinder treffen sich 14-tägig in kleinen Gruppen, um sich inhaltlich auf die Erstkommunion vorzubereiten. Dabei erleben sie Gemeinschaft, vertrauensvollen Austausch und viel Spaß miteinander. Es wird gesungen, gespielt, gebastelt und von sich und von Gott erzählt. Die Familien sind auf vielfältige Weise in die Erstkommunionvorbereitung eingebunden. So finden einmal im Monat Treffen mit allen Familien zusammen statt. Die Nachmittage stehen jeweils unter einem besonderen religiösen Motto, bieten aber auch bei Kaffee und selbstgebackenem Kuchen die Möglichkeit zum Austausch zwischen den Familien. „Tod und Licht“ ist das Thema des nächsten gemeinsamen Nachmittages im November. Nach einem Gang der Kinder über den Kirchenfriedhof an der Karl-Kellner-Straße werden an den Gräbern etwa 60 zusätzliche Grablichter zurückbleiben.