Vorverkauf ab 13. November

Das Theater Lakritz spielt Frau Holle.
 
Auch "Der Wolf und die sieben Geißlein" steht auf dem Programm.

WinterPuppenTheater im Haus der Jugend

Langenhagen. Mit dem WinterPuppenTheater 2017 veranstaltet die Abteilung Kinder und Jugend der Stadt Langenhagen auch in diesem Jahr vom 7. bis 10. Dezember im Haus der Jugend Langenhagen eine Reihe von winter- und vorweihnachtlichen Figurentheateraufführungen für Familien.
Die Abteilung Kinder und Jugend rät dringend, für die Veranstaltungen den Vorverkauf zu nutzen. Karten gibt es ab Montag, 13. November, im Haus der Jugend Langenhagen am Langenforther Platz. Zum Preis von fünf Euro können sie montags bis donnerstags von 9 bis 18 Uhr erworben werden. Etwaige Restkarten gibt es an den Veranstaltungstagen jeweils eine halbe Stunde vor Aufführungsbeginn an der Tageskasse.
Damit die Theateraufführungen zu einem schönen Erlebnis für alle werden können, bittet die Abteilung Kinder und Jugend darum, unbedingt die Altersangaben einzuhalten.
Am Donnerstag, 7. Dezember und am Freitag, 8. Dezember, spielt um jeweils 15.30 Uhr das Theater Zitadelle aus Berlin das Stück „Lotta kann fast alles – Eine Weihnachtsgeschichte“ nach Astrid Lindgren für Kinder ab vier Jahren. Lotta aus der Krachmacherstraße kann Ski laufen, pfeifen, Blumen gießen, Geschirr spülen und kranken Leuten helfen. Sie kann wirklich schon fast alles, findet sie! Und deshalb ist es für Lotta doch sicher auch ganz einfach, einen Weihnachtsbaum zu beschaffen, obwohl alle Bäume in der Stadt schon ausverkauft sind und ihre Familie sich darauf einstellt, diesmal ohne Tannenbaum zu feiern. Eine bezaubernde Weihnachtsgeschichte.
Am Sonnabend, 9. Dezember, gastiert das LIille kartofler Figurentheater mit dem Märchen „Der Wolf und die sieben Geißlein“ nach dem Märchen der Brüder Grimm für Kinder ab drei Jahren im Haus der Jugend. Die Aufführungen beginnen um 14.30 und um 17 Uhr. Die kleinen und großen Besucher erwartet ein offenes Puppenspiel mit fast lebensgroßen weichen Textilfiguren. Sie werden auf dem Fußboden der Spielfläche geführt. Der Spieler bleibt immer sichtbar, wird aber bald von den Kindern nicht mehr wahrgenommen. Insgesamt ein großes Bilderbuch, warm, lustig, spannend, zum Mitmachen einladend und lebendig. Matthias Kuchta, der mit seinen unvergleichlichen Figuren auf Gastspielreisen in der ganzen Welt unterwegs ist, bietet dem Langenhagener Publikum jedes Jahr aufs Neue ein unvergessliches Theatererlebnis.
Zum Abschluss ist am Sonntag, 10. Dezember, das Theater Lakritz aus Berlin mit dem Stück „Frau Holle“ für Kinder ab drei Jahren im Haus der Jugend zu Gast. Hier beginnen die Aufführungen um 14 und um 16.30 Uhr. Es schneit, es schneit! Endlich! Frau Holle schüttelt die Betten aus! Was für ein Glück! Sagen die einen! Was für ein Pech! Sagen die anderen. Erzählt wird das bekannte Märchen von Goldmarie und Pechmarie, die die gleiche Geschichte erleben. Oder doch nicht?
Ausführliche Informationen zum gesamten Programm gibt es in einer übersichtlichen Broschüre, im Internet unter www.kiju-langenhagen.de und natürlich bei den Mitarbeiten der Abteilung Kinder und Jugend Langenhagen unter der Telefonnummer  (0511) 73 07 99 50.