Wagen überschlug sich auf Trogstrecke

Das Fahrzeug war aus noch unbekannter Ursache ins Schleudern geraten.

Frau im Fahrzeug eingeklemmt

Langenhagen. Die Ortsfeuerwehr Langenhagen wurde am Freitagabend in kurzer Zeit gleich zweimal gefordert. Um 19.50 Uhr ging es für Gruppenführer Lars Sill mit dem Gerätewagen Gefahrgut und dem Löschgruppenfahrzeug in die Heinkenstraße. Dort wurde ein Gasgeruch im Bereich des Dachbodens eines Hauses gemeldet. Nach der Erkundung durch die Feuerwehr konnte der Geruch allerdings als Abfall identifiziert werden. Die Feuerwehr wurde nicht tätig und rückte nach wenigen Minuten wieder ein.
Nicht einmal eine Stunde später gegen 20.40 Uhr lautete das Alarmstichwort "Eingeklemmte Person, PKW auf Dach". Mit drei Fahrzeugen und 13 Kräften rückte die Feuerwehr unter der Einsatzleitung von Christopher Klein auf die B522 (Trogstrecke) aus. Kurz vor der Auffahrt auf die Autobahn 352 hatte eine Frau aus noch unbekannter Ursache die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren und war ins Schleudern geraten. Der Wagen überschlug sich und das Fahrzeug blieb auf dem Dach im Seitenstreifen liegen. Ersthelfer halfen der Frau aus dem Fahrzeug und wählten den Notruf. Die Frau kam mit leichten Verletzungen per Rettungswagen in ein umliegendes Krankenhaus. Die Feuerwehr kontrollierte das Unfallfahrzeug und konnte keine weitere Gefährdung feststellen. Es kam zu keinen Verkehrsbehinderungen.