Wahlhelfer gesucht

Vorbereitung für den Wahltag am 11. September

Langenhagen. Am 11. September ist Wahltag. Bürger stimmen über die Kandidaten für die Regionsversammlung, für den Rat der Stadt Langenhagen und für die fünf Ortsräte ab. Die Stadtverwaltung führt die Wahl mithilfe von 330 Helfern durch und ruft zur ehrenamtliche Teilnahme auf. Gesucht werden Wahlhelfer, die am 11. September in den Wahlbezirken die Stimmzettelausgabe und die Auszählung durchführen, Dienstzeit ist ab 7.30 Uhr bis zum Ende der Auszählung am Abend mit zeitlicher Unterbrechung. Wer einen deutschen Personalausweis oder den eines anderen EU-Staates hat, mindestens 18 Jahre alt ist und am Wahltag länger als drei Monate in Langenhagen wohnt, kann sich melden. Die Stadtverwaltung zahlt eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 35 Euro.
An dem Ehrenamt Interessierte melden sich bei der Stadtverwaltung (Wahlleiter Nico Neuer, Wahlsachbearbeitung Sabine Meise) unter der Telefonnummer (0511) 73 07 92 28 oder per E-Mail wahlamt@langenhagen.de.