Wechsel für die Grundschule

Verabschiedung im Kreis der MTV-Aktiven: Ursel Noll (von links) Lisa-Marie Lampe, Christiane Held, Annelore Schmidt und Regina Reimers-Schlichte.

Im freiwilligen sozialen Jahr für den MTV

Engelbostel-Schulenburg. Die Überbrückungszeit zwischen Schule und Studium oder Beruf ist gut investiert, wenn junge Menschen ihr freiwilliges soziales Jahr (FSJ) beim MTV und in der Grundschule Engelbostel absolvieren. Sie unterstützen den Verein und die Schule in allen Sport- und schulsportlichen Belangen. Mit dem Schuljahresende fand wieder ein Wechsel statt. Im Rahmen einer kleinen Feistunde in der Engelbosteler Grundschule wurde Christane Held verabschiedet und der neue FSJler Bjarne Siebert vorgestellt.
„Leider ist das Jahr schon wieder um und die Zeit hier hat mir viel Freude bereitet“, sagte Chrissy, wie Christiane Held liebevoll genannt wird. „Du hast uns in vielen Bereichen geholfen und aktiv unterstützt und deine nette Art kam gut an“, bestätigten die Grundschulleiterin Stefanie Haller und Regina Reimers-Schlichte vom MTV-Vorstand. Chrissy half beim Kinderturnen im MTV aus und hat dadurch die Übungsleiterinnen Annelore Schmidt und Ursel Noll entlastet. Auch beim Kindertanzen gemeinsam mit der Trainerin Lisa Marie Lampe und beim Tennistraining mit Regina Reimers-Schlichte engagierte sie sich.
Nun freuen sich alle auf den neuen FSJler Bjarne Siebert. 17 Jahre ist er alt und hat gerade seinen Schulabschluss absolviert. "Nun brennt er auf neue Herausforderungen", wie er sagt. Sportlich war und ist er sehr aktiv. Bjarne spielt seit seinem fünften Lebensjahr Fußball, später kam die die schnelle und harte Sportart Inline-Hockey dazu. Seit zwei Jahren betätigt er sich als Fußballtrainer einer G-Jugend Mannschaft. „Die Arbeit mit den Kindern macht mir sehr viel Spaß, ich bin gespannt auf das kommende Jahr und freue mich auf viele neue Erfahrungen“, betont er.