Wechsel zwischen den Disziplinen

Im Godshorner Schwimmbad ging es ins Wasser.

Triathlon-Wettkampf der 7b im Godshorner Freibad

Langenhagen. Bei strahlendem Sonnenschein schloss die 7b der Robert-Koch-Realschule ihr Triathlon-Projekt mit einem Schüler-Triathlon im Godshorner Freibad erfolgreich ab.
Die Schüler begannen mit 100 Meter Schwimmen, fuhren dann etwa 3,5 Kilometer Rad und beendeten den Wettkampf mit einem Ein-Kilometer-Lauf.
Dieses Tri-Active Projekt wurde von der BKK mobil-oil unterstützt. Fjordor Weis hat den Schülerinnen und Schülern in zehn Einheiten einen kleinen Einblick in die Welt des Triathlons geben können. Auf dem Rasen- und Parkplatz der RKS haben die Schüler und Schülerinnen in verschiedenen Übungen mit viel Spaß das Laufen, Radfahren und die Wechsel zwischen den Disziplinen geübt.
Dazu gehörte auch eine gemeinsam Ausfahrt zum Silbersee, um dort auf einer Strecke um den See, das Fahren und die Wechsel in spielerischer Form zu trainieren. Im Godshorner Freibad bereiteten sich die Schüler mit Fjordor auf die Disziplin Schwimmen vor. Der kleine Wettkampf am Ende des Projekts hat den Schülern sehr viel Spaß gemacht. Sie konnten erfahren, wie es ist alle drei Disziplinen am Stück zu absolvieren. Mit diesem Projekt sammelten alle Schüler der 7b Erfahrungen in einer Sportart, die nicht unbedingt Bestandteil des Lehrplans ist.