Weinraute, Pimpinelle und Co.

31. Oktober: NAJU Schuppertag am Wietzepark

Langenhagen. Passend zu den Natur-Schnuppertagen der NAJU-Ortsgruppe erweiterten die Jugendlichen bei ihrem letzten Treffen das Kräuter- und Heilpflanzenbeet und bauten parallel dazu die Grundkonstruktion für das neue Insektenhotel. Schon im September hatte die NAJU das Beet angelegt und Pimpinelle, Borretsch und vieles mehr gepflanzt. Fleißig wurde nun Schubkarre um Schubkarre mit Mutterboden zum Beet gebracht, um weiteren Pflanzen Platz zu bieten. Monika Miesala-Dronia war extra auf die Naturinsel gekommen und hatte Ableger aus ihrem Garten mitgebracht, die an passender Stelle eingepflanzt wurden. Hauswurz und Polsterthymian fanden ihren Platz an der Trockenmauer, Muskatellersalbei und Weinraute wurden im Kräuter- und Heilpflanzenbeet eingepflanzt. Der Muskatellersalbei wird im nächsten Jahr sicher viele Insekten anlocken, die im neuen Insektenhotel auf der Naturinsel Unterschlupf finden können.
Die Jugendlichen hatten sich die Erweiterung des Insektenhotels als neues Projekt ausgewählt und werden bei ihren nächsten Treffen im Winter die einzelnen Gefache herstellen, die im Frühjahr in das Hotel eingesetzt werden sollen, damit Wildbienen, Schlupfwespen und andere Insekten sie in Zukunft als Brut- und Überwinterungsmöglichkeit nutzen können. Beim nächsten Natur-Schnuppertag am Mittwoch, 31 Oktober, soll Erde auf das Dach des Insektenhotels aufgebracht werden, damit es im nächsten Frühjahr begrünt werden kann. Außerdem werden Querholme für das Hotel zugesägt und eingepasst. Interessierte Jugendliche zwischen 12 und 16 Jahren sind herzlich zu diesem Treffen eingeladen.
Treffpunkt um 14 Uhr: Parkplatz Wietzepark, Langenhagener Seite.