Wenn das Wasser glänzt

Birgit Karrasch und Carsten Hettwer bei der Freigabe der neuen Zuwegung zum Silbersee. (Foto: G. Gosewisch)

Silbersee lädt auf direktem Weg ein

Langenhagen (gg). Freigegeben ist seit Montag der neu gestaltete Haupteingang am Silbersee. Ein neuer Weg führt nun quasi im Verlauf der Sichtachse und auf der kürzesten Strecke von der Bothfelder Straße zum Wasser. „Das ist eine deutliche Verbesserung zur bisherigen Situation“, erklärt Birgit Karrasch vom Fachdienst 5-6, Stadtgrün und Friedhöfe. Fußgänger und Fahrradfahrer konnten den See trotz Sichtweite bisher nicht direkt erreichen, sondern mussten einen Umweg über den Parkplatz nehmen. Ein Zaun verhinderte eine einfache Orientierung, wo überhaupt die Zuwegung ist. Das ist nun anders. „An den Fahrspuren sieht man, dass der neue Weg sofort angenommen wird“, freut sich Stadtbaurat Carsten Hettwer vor Ort. Seiner Erfahrung nach, wird die Verbesserung des Eingangsbereichs auch zu einer höheren Besucherzahl führen: „Das ist anzunehmen und zu hoffen, denn dasselbe haben wir beispielsweise schon am Brinker Park erlebt.“ Mit der Baumaßnahme, die im Haushalt der Stadtverwaltung mit 160.000 Euro zu Buche schlägt, sind 260 Quadratmeter Wegfläche mit wassergebundener Decke, 900 Quadratmeter Pflasterfläche und 1.200 Quadratmeter Grünfläche entstanden. „Rasen ist bereits eingesät, Liguster sind gepflanzt und lockern das Bild auf“, erklärt Karrasch. Rund 130 PKW-Parkplätze stehen wie bisher zur Verfügung.