"Werde ein Stern für andere"

Wunschbaum-Aktion in der Elisabethkirche

Langenhagen. Während des Weihnachtsmarktes rund um die Elisabethkirche von Freitag, 8., bis Sonntag, 10. Dezember, steht im Nordschiff der Elisabethkirche wie schon im vergangenen Jahre wieder ein ganz besonderer Weihnachtsbaum: Der Weihnachts-Wunschbaum. Die Kirchengemeinde sucht Langenhagener, die mithelfen, 53 Kindern von in soziale Not geratenen Familien ein kleines Geschenk zu Weihnachten zu machen.
Sollte durch die Aktion mehr Spendengelder zusammenkommen, als für die Weihnachtsgeschenke der Kinder benötigt wird, werden die Spendengelder der Diakonie-Kasse der Kirchengemeinde zu Gute kommen.
Von diesem Geld gewährt die Kirchengemeinde Einzelbeihilfen für bedürftige Familien und Einzelpersonen, die im Bereich der Elisabethkirche wohnen.
Warum in der Kirche?
Die Weihnachtsgeschichte erzählt von dem Wunder, dass Gott selbst in die Welt kommt, damit Liebe, Wärme und Hoffnung in der Welt das letzte Wort behalten. Ein Stern am Himmel über Bethlehem hat damals aufmerksame Menschen zu diesem Wunder geführt.
„Werden Sie selbst zu solch einem guten Stern für Menschen, die in dunkler Zeit geflohen sind und helfen Sie, etwas von der Freude und Liebe an die wir uns in der Adventszeit erinnern, in einem kleinen Weihnachtsgeschenk weiterzugeben ...“ heißt es deshalb auch auf den Weihnachts-Wunschbaum-Anhängern, die von Konfirmanden gebastelt wurden.
Was ist zu tun, wenn man sich an der Aktion beteiligen möchte:
Man nehme sich einen Stern-Anhänger vom Weihnachtsbaum, trenne den Briefumschlag ab und gebe diesen samt Spende am Kakaostand der Kindertagesstätte oder am Stand des Glühweinstübchens der Elisabethkirche auf dem Weihnachtsmarkt ab.
Auf Wunsch wird eine Spendenbescheinigung ausgestellt.