Werkstatt statt Hörsaal

Mamdouh Abou-Al-Dahab (links) und Ibrahim Ygci arbeiten an einem Gebläserad, auch Fan genannt, dem vorderen Teil eines Strahltriebwerks. (Foto: D. Lange)

Maintenance-Labor bei MTU für Studenten der TU Braunschweig

Langenhagen (dl) Studenten des Masterstudiengangs Luft- und Raumfahrttechnik an der TU Braunschweig absolvierten in diesen Tagen bei der MTU ein sogenanntes Maintenance-Labor. Sie arbeiteten in der hauseigenen Ausbildungswerkstatt der MTU an einem Lehrtriebwerk, um ihre in der Theorie erworbenen Kenntnisse durch praktische Arbeit zu ergänzen, was in der Hochschule in dem Maße, wie bei der MTU, nicht möglich ist. Der 10tägige Praxisanteil in der Werkstatt umfasste die einzelnen Arbeitsschritte Demontage, Inspektion, die Ermittlung der Reparaturverfahren sowie die abschließende Montage des Triebwerks streng nach den Standards des Reparaturhandbuchs. Jeder Handgriff, alle Prozessabläufe, Material und Beschaffenheit der verwendeten Teile, die Werkzeuge, die Anzugsmomente und vieles mehr sind darin festgehalten und folgen den international gültigen Richtlinien der Luftfahrtbehörden und Triebwerkshersteller, so der Leiter der Ausbildungsabteilung bei der MTU, Rolf Ostermeier. Der Umgang mit dem Manual, das Verstehen und die Umsetzung der Richtlinien in die praktische Arbeit sei daher ein wichtiger Bestandteil der Lerninhalte. Zustande gekommen ist die Kooperation mit der Hochschule auf Anregung des Leiters des Studiengangs für Luft- und Raumfahrttechnik, Proessor Jens Friedrich, der lange Jahre als Bereichsleiter bei der MTU gearbeitet hatte. Ostermeier beschreibt sie als eine klassische Win-Win Situation, von der beide Partner gleichermaßen profitieren würden. Die Studenten, die durch die Erweiterung ihres Praxisanteils wertvolle Erfahrungen sammeln und darüber hinaus Kontakte zu einem potenziellen Arbeitgeber knüpfen könnten und die MTU, die sich dadurch wichtige Impulse für die eigene Arbeit in der Ausbildungsabteilung erhofft. Insbesondere im Hinblick auf den Bereich Zukunftstechnologien und moderne Materialien.