Wie funktioniert Stadtverwaltung?

Vorbereitung für die Einbürgerung gab es für die Anwärter nun in einer Unterrichtseinheit im Ratssaal. Mitarbeiter der Stadtverwaltung und Willi Minne (stehend, rechts), gaben Informationen. (Foto: G. Gosewisch)

Anwärter für Einbürgerung lernen im Rathaus

Langenhagen (gg). Welche Aufgaben hat die Stadtverwaltung? Wer macht was, und wofür ist wer zuständig? Keine leichten Fragen, denen sich jetzt 20 Anwärter stellten, die eine Einbürgerung erlangen wollen. Dazu absolvieren sie einen VHS-Kursus mit Hundert Stunden Umfang. Und eine Unterrichtseinheit wurde nun mithilfe von Mitarbeitern der Stadtverwaltung geleistet. Willi Minne, stellvertretender Bürgermeister, war ehrenamtlich dabei. Er informierte zu den Möglichkeiten, die Langenhagen bietet.
Pro Jahr werden in Langenhagen rund 150 Personen eingebürgert. Im Jahr 2016 waren es nur 122 Personen. Die offizielle Feierstunde zur Begrüßung der Eingebürgerten ist für 24. Februar im Regionshaus geplant.