Wiedereinstieg in den Beruf

Treffen für Frauen am 2. November

Region. Kontakte sammeln, Kontakte nutzen – das ist das Ziel des ersten Netzwerktreffens für Wiedereinsteigerinnen der Koordinierungsstelle Frau und Beruf der Region Hannover. Unter dem Motto „Welcome Back“ soll mit ehemaligen Seminarteilnehmerinnen und Frauen, die das Beratungsangebot der Koordinierungsstelle genutzt haben oder noch nutzen wollen und mit allen am beruflichen Einstieg Interessierten ein Netzwerk gebildet werden – für neue berufliche Impulse, für Austausch und Unterstützung untereinander. Das erste Treffen findet am Montag, 2. November, von 17.45 bis 20.30 Uhr im Haus der Region, Raum 602, Hildesheimer Straße 20, in Hannover statt. Den letzten Kick zur Umsetzung der Idee hat die hannoversche Poetry-Slammerin, Journalistin und Modebloggerin Ninia LaGrande mit ihrem Text „Bildet Banden!“ gegeben, die mit einem Impulsvortrag in den Abend leiten wird.
Um Anmeldung wird gebeten per Telefon (0511) 616 23549 oder per E-Mail an frauundberuf@region-hannover.de.
Die Koordinierungsstelle Frau und Beruf begleitet Frauen mit Familie auf den Karriereweg, beim beruflichen Wiedereinstieg oder der Neuorientierung. Durch individuelle Beratung wird zielgerichtet an der Erwerbstätigkeit gearbeitet. In Einzelgesprächen werden Frauen zu Fragen des Wiedereinstiegs in den Beruf, der Fortbildung während der Elternzeit oder zur beruflichen Neuorientierung beraten und informiert. Das Beratungsangebot der Koordinierungsstelle ist kostenlos und findet in vertraulichen Einzelgesprächen statt.
Koordinierungsstelle Frau und Beruf Region Hannover: ein Projekt gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (WSF) und aus Mitteln des Landes Niedersachsen, in der Trägerschaft der Region Hannover.