Willi Minne will nur Ratsmandat

Godshorn (gg). 30 Jahre lang war Willi Minne Mitglied des Ortsrates, seit 2001 ist er Ortsbürgermeister und nun soll damit Schluss sein. „Bei der nächsten Kommunalwahl kandidiere ich nur noch für den Sitz im Rat“, kündigt er im Gespräch mit dem ECHO an. Willi Minne ist Langenhagens stellvertretender Bürgermeister. Themen aus den Bereichen Soziales, Bauen und Finanzen, die ganz Langenhagen betreffen, interessieren ihn sehr, dafür will er sich weiterhin einsetzen. Die persönlichen Anfeindungen, die er in Godshorn bei der Diskussion um den Standort der Flüchtlingsunterkünfte erlebt habe, seien der Grund für seinen Rücktritt aus dem Ortsrat. Er sagt: "Ich bilde mir ein, ein gute Demokrat zu sein. Ruhig und sachlich müssen Themen besprochen werden." Nicht akzeptabel sei es, wenn Verleumdungen von der Straße aus in die politische Diskussion getragen werden.
Willi Minne sieht den nächsten großen Themen, wie die Erweiterung des Gewerbegebietes Münchner Straße, gelassen entgegen: "Jeder wird einsehen, dass für die Firmenansiedlung etwas getan werden muss."