„Wir sind die Energiewende“

PV-Planungsbüro zeigt Film im Cinemotion

Langenhagen. Die Energiewende geht weiter, trotz der politischen Widerstände. Das "Planungsbüro für Photovoltaikanlagen (PV)" zeigt am Montag, 2. Mai, um 19.30 Uhr im Cinemotion an der Walsroder Straße 105 die neueste Version des Kinofilms „Leben mit der Energiewende 3.1 - selber machen“.
Hunderttausende Zuschauer sahen in Deutschland schon die ersten Teile, probierten die vielen Energiespar-Tipps aus, erfuhren, was bundesweit anerkannte Fachleute über die Wende zu sagen haben. Mit „Leben mit der Energiewende 3.1 - Selber machen“ folgt nun der dritte und letzte Teil des Filmprojekts. "Denn die Politik und Lobbyisten setzen weiterhin alles daran, damit die erneuerbaren Energien nicht weiter ausgebaut werden", so die Meinung des PV-Planungsbüros.
Die Dokumentation zeigt, wie sich die Bürger mit eigener Energie versorgen können. Der Film illustriert, wie jedermann die Energieversorgung in die eigene Hand nehmen, sich von Stromkostensteigerungen, Politik und Konzernen ein gutes Stück unabhängig machen kann: „Wir sind die Energiewende!“
Im Anschluss an die Filmvorführung stehen der Regisseur des Films Frank Farenski und der Geschäftsführer des Planungsbüros für Photovoltaikanlagen Hans-Georg Stolze für Fragen zur Verfügung. Freikarten können ab sofort beim Planungsbüro für Photoltaikanlagen unter der Telefonnummer (0511) 700 39 700 angefordert werden.