Wohin mit dem Laub?

Hohe Kosten bei größeren Mengen

Langenhagen (gg). Zwei Mal pro Woche je ein Kubikmeter – wer in diesen Tagen Laub zusammenkehrt, weiß, dass das eine unangemessene Begrenzung ist. Diese gilt jedoch für die drei Grüngut-Annahmestellen in Langenhagen: in Schulenburg an der Dorfstraße, in Krähenwinkel an der Walsroder Straße und in Kaltenweide an der Kananoher Straße/Heidestraße. Mittwochs von 16 bis 18 Uhr und sonnabends von 9 bis 12 Uhr haben sie geöffnet. Es ist ein ortsnahes Service-Angebot des Abfallentsorgers aha, der jedoch die Kapazitäten der Grüngut-Annahmestellen begrenzt - aus Kostengründen. Würde mehr Anliefer-Menge zugelassen werden, müssten nach Darstellung der aha-Geschäftsführung die Abfallgebühren für alle Bürger steigen, was nicht gerecht sei, weil nicht alle ein Laub-Problem haben, sondern nur Grundstückseigentümer. Tatsächlich sorgt die Mengenbegrenzung je Anlieferer und Tag für aha (und seine Dienstleister) für verlässliche Arbeitsabläufe. aha-Pressesprecherin Anke Voigt teilt mit: „Auf den Grüngutannahmestellen sind die Auslastungen März bis Oktober sehr kontinuierlich, es gibt keine jahreszeitlichen Schwankungen und daher keine Sonderbehandlung im Herbst. Das heißt, wenn der Grüngut-Platz voll ist, wird das Material geschreddert und ohne weitere Behandlung auf landwirtschaftlichen Flächen aufgebracht.“
Wer mehr als zwei mal pro Woche je einen Kubikmeter Laub loswerden muss, muss zur Deponie nach Lahe-Altwarmbüchen fahren. Die Gebühr liegt bei 42,77 Euro je angelieferter Tonne (Abfallgebührensatzung, § 8, Abs. 1, Gruppe C = Garten- und Parkabfall, kompostierbarer Bodenaushub, Stubben, Stammholz).
Zusätzlich zu den Grüngut-Annahmestellen von aha hat die Stadtverwaltung einen Bürgerservice auf dem Betriebshof angeboten, für kleine Mengen werktags und sonnabends. Der Sonnabend-Service ruht allerdings in den Wintermonaten und wird voraussichtlich Ende März 2016 wieder geöffnet.
Gut zu erreichen ist von Langenhagen aus der Wertstoffhof in Bissendorf, an der Straße "Auf der Haube". Öffnungszeiten sind dienstags von 9 bis 18.30 Uhr, mittwochs bis freitags von 9 bis 16 Uhr und sonnabends von 9 bis 14 Uhr; aber auch hier gilt: nur ein Kubikmeter pro Anlieferungstag.