Zahlreiche Einbrüche

Übersicht der Tatorte, Polizei ermittelt

Langenhagen. Zu zahlreichen Einbrüchen und Einbruchsversuchen ermittelt die Polizei. Erbeutet wurden nach Aufhebeln von Fenstern und Durchwühlen der Räume Bargeld, Schmuck oder Laptops und Handys. Hier eine Übersicht der Tatorte der vergangenen Tage: Horster Weg, Buschkamp, Walsroder Straße, Deisterweg, Kohlwiesen, Hindenburgstraße, Lohkamp, Eichstraße und Emil-von-Behring-Straße. Beobachtet wurde ein Dieb, der die Fensterscheibe einer Sozialstation an der Kastanienallee eingeschlagen hat. Ein 40-jähriger Zeuge war durch Lärm auf der Straße aufmerksam geworden. Als er nach draußen schaute, sah er einen Mann, der aus dem Fenster kletterte und anschließend weglief.
Aus einer Halle am Pferdemarkt wurden ein Anhänger, ein Aufsitzrasenmäher sowie diverses Werkzeug geklaut.
Einbrecher machten eine Menge Lärm, als sie die hölzerne Kellertür des Einfamilienhauses an der Dresdener Straße aufhebeln wollten. Die Hausbewohnerin wachte auf und sah den Schein der Taschenlampe aus dem Keller. Nachdem sie sich in Sicherheit gebracht hatte, informierte sie die Polizei. Die Ordnungshüter durchkämmten das Haus. Ohne Erfolg. Zeugen werden gebeten, sich im Polizeikommissariat Langenhagen unter der Telefonnummer (0511) 109 42 15 zu melden.