Zugriff am Flughafen

Bundespolizei verhaftet Einreiser

Langenhagen. Nun verhaftete die Bundespolizei einen 47-jährigen türkischen Fluggast bei der grenzpolizeilichen Einreisekontrolle eines Fluges aus Istanbul. Er hatte gegen das Pflichtversicherungsgesetz verstoßen und durch das Amtsgericht Hannover einen Strafbefehl in Höhe von 500 Euro erhalten. Dieser wurde vom Betroffenen ebenso missachtet, wie die ergangene Ladung zum Antritt der 25-tägigen Ersatzfreiheitsstrafe. Daraufhin erfolgte die Ausstellung eines Haftbefehles.
Die informierte Schwester des Festgenommenen zahlte den geforderten Geldbetrag und bewahrte ihren Bruder damit vor der Haftstrafe.