Zum 25. Mal dabei

Freuen sich über Rainer Thodes kontinuierliches Engagement: Heike Schmalz vom DRK und der Krähenwinkeler Vorsitzende Horst Waldfried. (Foto: C. Rönisch)

Rainer Thode lässt kaum einen Termin aus

Krähenwinkel (ok). Eine stolze Zahl: 127 Spendenwillige sind jetzt ins Dorfgemeinschaftshaus zum DRK in Krähenwinkel gekommen, zehn unter ihnen Erstspender. Einen schönen Präsentkorb vom DRK-Vorsitzenden Horst Waldfried gab es für Rainer Thode, Mediaberater beim Langenhagener ECHO. Der Misburger hatte zum 25. Mal einen halben Liter seines Lebenssaftes gespendet. Das Besondere: Der 53-Jährige, der über seinen Arbeitskollegen Oliver Krebs zum Aderlass gekommen war, hat erst vor fünf Jahren mit dem Spenden begonnen, in der Zeit fast jeden Termin wahrgenommen. Meistens ist er bei Horst Waldfried im Dorfgemeinschaftshaus bei den DRK-Terminen zu finden. Außer der sozialen Komponente gefällt Rainer Thode vor allen Dingen der gesundheitliche Aspekt beim Spenden. "Ich hatte früher zu hohen Blutdruck, habe dann für mich entschieden, Blut zu spenden. Wo bekomme ich sonst noch die Gelegenheit, meinen Blutdruck fünfmal im Jahr kontrollieren zu lassen", sagt Thode.