Zum Anschauen und Vorlesen

Fördern das Lesen: Chiara und Cecilia Kisro, Kita-Leiterin Waltraut Dreyer, Diana Kisro-Warnecke.

VHS-Dozentin spendet Honorar für Kita-Bücherei

Langenhagen. Die sechsjährige Erstklässerin Chiara Kisro hat sich in der Kindertagesstätte Kolberger Straße sehr wohl gefühlt, ihre fünfjährige Schwester Cecilia geht stets gern dorthin: Dies war für VHS-Dozentin Diana Kisro-Warnecke Grund genug, das Honorar für ihren kürzlich an der Volkshochschule gegebenen China-Vortrags (wir berichteten) der Kindertagesstätte ihres Vertrauens zu spenden.
Kisro-Warnecke, Geschäftsführerin eines in Langenhagen ansässigen China-Beratungsunternehmens betonte, wie wichtig es für sie als beruflich engagierte Mutter sei, dass ihre Kinder auch im Vorschulalter ganzjährig betreut und optimal gefördert würden. In diesem Zusammenhang hob Kisro-Warnecke das besondere Engagement von Kita-Leiterin Waltraut Dreyer und ihrem Team hervor.
Waltraut Dreyer zeigt sich sehr erfreut über die Spende und die Anerkennung ihrer pädagogischen Arbeit. Das Geld würde für den Aufbau einer Kita-Bibliothek verwendet, die dazu dienen soll, dass die Kinder Bücher zum Anschauen und Vorlesen mit nach Hause nehmen können. Darüber freuten sich auch die Kinder aus Cecilias Gruppe und brachten ihre Anerkennung mit zwei fröhlichen Liedern zum Ausdruck.
Auch Bernd Blauert-Segna vom Fachdienst Bildung würdigte das besondere Engagement der Kindertagesstätte in den Bereichen Lese-, Musik- und Begabungsförderung. Gleichzeitig zollte er aber auch Respekt für Diana Kisro-Warnecke. Wer mit kleinen Kindern promoviere und dann auch noch ein Beratungsunternehmen leite, verdiene echte Anerkennung – und natürlich eine gleichermaßen zugewandte und zuverlässige Kinderbetreuung.