Zum siebten Geburtstag

Bestes Herbstwetter begleitete den Straßenflohmarkt in der Engelbosteler Kirchstraße. (Foto: C. Meyer)

Straßenflohmarkt lockte viele Besucher

Engelbostel (com). In jedem Jahr lässt sich der Treckerclub Engelbostel (TCE) zu seinem Geburtstag etwas Neues einfallen. Im letzen Jahr gab es einen Tag der offenen Tür und in diesem Jahr stellte der TCE zu seinem siebten Geburtstag am vergangenen Sonntag einen großen Straßenflohmarkt im Ort auf die Beine. Hierfür wurde die Kirchstraße von 11 bis 20 Uhr vom Klusmoor bis zur Kirche gesperrt. Selbst die Buslinien mussten eine Umleitungsstrecke fahren. „Einen Flohmarkt in solch einer Größenordnung hat es in Engelbostel noch nicht gegeben“, sagt Manfred Auras, Vorsitzender des TCE. Bei goldenem Herbstwetter lockte der Straßenflohmarkt nicht nur zahlreiche Besucher aus Engelbostel und Schulenburg, sondern auch aus dem Großraum von Hannover an. Über 50 Aussteller hatten sich angemeldet, mit dabei auch der Kindergarten Engelbostel, der Kinderladen, die Kindertagesstätte sowie Schüler und Schülerinnen der Grundschule Engelbostel. Für das leibliche Wohl sorgte beim Flohmarkt der TCE mit Bratwurst, Steak, Getränken und einem umfangreichen Kuchenbüfett mit knapp 40 gespendeten Kuchen und Torten. „Zum ersten Geburtstag des Treckerclubs haben wir gerade mal 80 Bratwüste verkauft, jetzt - nach sieben Jahren - verkaufen wir bei einer Veranstaltung wie dieser, schon das zehnfache, also etwa 800 Stück“, berichtet Auras. Als besonderen Service boten die fleißigen Helferinnen des TCE einen mobilen Kaffeewagen an, der an den Ständen rumging und die Aussteller mit Kaffee versorgte. Vor dem Klubhaus des TCE konnten, wie gewohnt, ein paar besondere Oldtimer „Schmuckstücke“ von Mitgliedern bestaunt werden. Die restaurierten Trecker sind Modelle von vor 1960 und alle noch betriebsfähig. In den letzten Jahren konnte sich der Treckerclub sehr gut in die Vereinsstruktur des Ortes eingliedern. Die Mitgliederzahl von 283 zeigt die große Resonanz der Bevölkerung und auch wie gut und gerne die von TCE organsierten Veranstaltungen angenommen werden. Es bleibt abzuwarten, was sich der TCE für das kommende Jahr einfallen lässt.