Zurück an alter Wirkungsstätte

Stehen in den Startlöchern: Steffen Wiebe (Hannover Scorpions) (von links), Ingo Haselbacher, „Scorpi“, Rainer de Groot (Inhaber „hus de groot“), Niklas Bröckel (Hannover Scorpions) und Sebastian Lehmann (Kapitän Hannover Scorpions). (Foto: O. Rohde)

Saisonstart im Mellendorfer Eisstadion am 31. August

Mellendorf/Langenhagen (ok). Die Scorpions spielen wieder vereint an ihrer alten Wirkungsstätte, die jetzt den Namen hus-de-groot-Arena trägt. Niklas Bröckel und Steffen Wiebe verstärken jetzt das Team der Scorpions und der Eishalle in Mellendorf; die beiden kommen von den „alten“ Scorpions. Neuer Auszubildender der Sport- und Freizeit GmbH ist Ronaldo Feldmann. Etwa 100.000 Euro haben Ingo Haselbacher zum Start der 24.Saison des Ice Houses in die Kältetechnik investiert. Am Donnerstag, 31. August, startet die Saison in der Wedemark; der erste öffentliche Eislauf ist ab 14.45 Uhr. Die erste Eis-Disco beginnt an dem Tag um 19 Uhr. Eingeweiht wird die Eisfläche aber bereits zwischen 8 und 13 Uhr von Kindergartenkindern der Region und Wedemärker Erstklässlern. Am Freitag, 8. September, ist das erste Heimspiel der Hannover Scorpions in ihrer „neuen alten“ Heimat. Mehr Informationen – auch zu Preisen und Eislaufzeiten – stehen auf www.eisstadion-mellendorf.de.