Zuschüsse für fünf Sportvereine in der Stadt?

Landessportbund fördert in der Region mit insgesamt 388.000 Euro

Langenhagen (ok). Mit rund 388.000 Euro fördert der Landessportbund Niedersachsen in diesem Jahr Baumaßnahmen der Sportvereine in der Region Hannover in Sachen Bestandssicherung. Förderfähig sind maximal 30 Prozent der Kosten; in diesem Jahr wollen viele Vereine in energetische Sanierung investieren. Mit 34 Anträgen von 33 Vereine ist eine Bestmarkt erreicht worden. Entschieden wird über die Anträge am 3. Februar. Unter den Antragstellern waren dieses Mal fünf Vereine aus Langenhagen. Der Schützenverein Langenforth will seine Beleuchtung energetisch optimieren und in die äußere Schießanlage investieren. Kostenpunkt: 17.600 Euro; zwei Anträge kommen vom Luft SC Langenhagen für die Dachsanierung und die Innensanierung des Clubheims für etwa 24.800 und 49.900 Euro. Der TSV Godshorn will den Bau von Trainerbänken mit Überdachung in Angriff nehmen; ein Vorhaben, das mit rund 10.900 Euro zu Buche schlägt. Etwa 26.900 Euro kostet die Grundsanierung zweier Tennisplätze des MTV Engelbostel-Schulenburg. Und zu guter Letzt ist da noch der Schießsportverein Schulenburg, der seinen Schießstand für rund 16.200 Euro sanieren möchte.