Zuschüsse für Sportvereine

Viele Anträge aus Langenhagen

Langenhagen (ok). Viele Anträge sind eingegangen, auch von Langenhagener Sportvereinen. Am 8. Februar entscheidet der Ausschuss für Zuschussangelegenheiten über Projekte in Sachen Sportstättenbau. Was die bezuschussungsfähigen Kosten angeht, so liegt der TSV KK mit dem Neubau seines Klubhauses ganz vorn. Die Höhe der Kosten liegt bei 1,5 Millionen Euro. Weitere Anträge aus Langenhagen: Schützenverein Kaltenweide mit dem Umbau der Schießstände (38.000 Euro), MTV Engelbostel/Schulenburg mit dem Einbau einer Solaranlage (32.000 Euro), TSV Godshorn mit der Sanierung der Beregnungsanlage (13.000 Euro), Schützenverein Langenforth mit der energetischen Sanierung seines Klubheims (60.000 Euro), TG Rot-Gelb Langenhagen mit seiner energetischen Klubhaussanierung (33.000 Euro) und Sparta Langenhagen mit der Grundsanierung des Fußballplatzes (25.500 Euro).