Zwei neue Führungskräfte

Das Trio an der Kommissariatsspitze (von links): Alexander Zimbehl, Rüdiger Vieglahn und Andreas Alder.Foto: O. Krebs

Vieglahn und Zimbehl leiten jetzt KED und ESD

Langenhagen (ok). Rüdiger Vieglahn und Alexander Zimbehl heißen die beiden neuen Führungskräfte im Langenhagener Polizeikommissariat hinter dem Dienststellenleiter Andreas Alder. Der 50-jährige, zweifache Familienvater leitet den Kriminal- und Ermittlungsdienst (KED), war in den vergangenen Jahren hauptsächlich in Stabsverwendungen und im zentralen Kriminaldienst eingesetzt. der Erste Kriminalhauptkommissar ist begeisterter Ausdauersportler, vor allen Dingen Laufen und Radfahren. Was die Beurteilung von Straftaten angeht, verfolgt Vieglahn eine klare Linie: "Es geht nicht an, dass junge Straftäter alte Damen umreißen." Zufrieden ist er mit der Kriminalstatistik des Jahres 2014, die sinkende Fallzahlen bei steigender Aufklärung aufweist.
Seit 22 Jahren im Polizeidienst ist Alexander Zimbehl aus Steinwedel, der 42-Jährige war schon in mehreren Dienststellen Leiter des Einsatz- und Streifendienstes (ESD); einen Job, den er auch in Langenhagen übernommen hat. Zimbehl ist nach eigener Aussage absoluter Netzwerker, will mit anderen Verbänden, Institutionen und Organisationen eng zusammenarbeiten. "Die Arbeit soll von Beginn an beim Bürger so ankommen, wie es sein soll – nämlich positiv", sagt der Erste Polizeihauptkommissar.