Zwei Zentimeter unter Wasser

Die Feuerwehr musste den Wassersauger einsetzen.Foto: Feuerwehr Kaltenweide

Schaden an der Kananoher Straße

Kaltenweide. Zu einem Wasserschaden an der Kananoher Straße wurde die Feuerwehr Kaltenweide am Ostersonntag alarmiert. Der Hauseigentümer bemerkte gegen 9 Uhr, dass durch einen defekten Flexschlauch unter einer Spüle das als Büro genutzte Erdgeschoss etwa zwei Zentimeter unter Wasser stand. Ebenso waren die Kellerräume betroffen. Von den Einsatzkräften wurde das Wasser aus dem Haus geschoben sowie mit einem Wassersauger aufgenommen. Nach zwei Stunden war der Einsatz beendet. Es entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro. Vor Ort waren zwei Fahrzeuge der Feuerwehr mit 16 Feuerwehrleuten.