Zweite Amtszeit beginnt

Karsten Habermann bleibt Ortsbrandmeister in Godshorn. (Foto: S. Bommert)

Karsten Habermann bleibt Ortsbrandmeister

Godshorn (gg). 70 Feuerwehrmänner und -frauen gehören zur Ortsfeuerwehr. Ihr Ortsbrandmeister bleibt Karsten Habermann (55 Jahre). Bestätigt wurde der Ehrenamtler, Beschäftigter am Flughafen, vom Rat der Stadt Langenhagen. Die Ernennung soll am Donnerstag, 26. Oktober, im Gerätehaus erfolgen. Kontinuität ist damit in der Ortsfeuerwehr gegeben, seit 2011 lenkt Ortsbrandmeister Karsten Habermann Personalplanung und technische Ausstattung. Den anstehenden Neubau des Gerätehauses wird er begleiten. Ein „gutes Gefühl“ habe er, dass die Stadtverwaltung ein Grundstück finden wird. Nach Überprüfung der Feuerwehr-Unfall-Kasse ist seit Jahren „Handlungsbedarf angemahnt“, da der Arbeitsschutz der Feuerwehrmänner und -frauen im alten Gerätehaus nicht gegeben ist. Rund 75 Alarmierungen gibt es pro Jahr, dann müssen die Feuerwehrfahrzeuge erst rausrangiert werden, bevor die Einsatzkräfte, dann auf dem Vorhof, einsteigen können – eine gefährliche Situation. Bereits aus dem Gerätehaus ausgelagert wurde Ausrüstung der Jugendfeuerwehr. 15 Jugendliche verrichten ihren Dienst vom Hof aus; 15 Kinder sind Mitglied der Kinderfeuerwehr. Fast in jedem Jahr gibt es nach Auskunft von Karsten Habermann Aufrücker aus den Reihen der Jugend in die aktive Feuerwehr. Die Aus- und Fortbildung soll weiterhin auf hohem Niveau geführt werden. Technisch immer anspruchsvoller und spezialisierter werden die Aufgaben im Einsatzgeschehen.