Aktuelle Regelungen

Gute Reise – Informationen für die Reisesaison

In wenigen Tagen beginnen die „kostbarsten Tage des Jahres“. Der Urlaub ist in greifbare Nähe gerückt.
Damit die Urlaubsfreuden nicht durch unangenehme Überraschungen bei der Rückkehr getrübt werden, informiert der Zoll über aktuelle Regelungen zu Reisefreimengen und Reisemitbringseln.
Reisefreimengen
Bei der Einreise aus einem Nicht-EU-Land gelten für Waren zum persönlichen Ge- und Verbrauch zum Beispiel folgende einfuhrabgabenfreie Höchstmengen pro Person: 200 Zigaretten (Mindestalter 17 Jahre), ein Liter Alkohol (Mindestalter 17 Jahre), andere Waren (wie etwa Unterhaltungselektronik, Textilien oder Kosmetikartikel bis zu einem Gesamtwert von 430 Euro bei Flug- und Seereisen und 300 Euro auf dem Landweg. Bei Reisenden unter 15 Jahren gilt hier eine Freimenge von 175 Euro.
Gefälschte Markenartikel
Textilien, Taschen, Uhren, Kosmetika und viele andere Erzeugnisse namhafter Markenhersteller werden im Urlaubsland häufig zu verdächtig niedrigen Preisen angeboten. Viele Schnäppchen entpuppen sich hinterher als qualitativ minderwertige Fälschung.
Überschreiten die mitgebrachten Fälschungen nicht die Reisefreigrenze von 430 Euro und ist kein kommerzieller Charakter bei der Einfuhr erkennbar, schreitet der Zoll nicht ein.
Artenschutz
Zum Schutz der Tier- und Pflanzenwelt überwacht der Zoll die Einhaltung des Washingtoner Artenschutzübereinkommens. Dabei arbeitet er eng mit dem Bundesamt für Naturschutz zusammen.
So vermeiden Sie Probleme beim Zoll:
Finger weg von lebenden Urlaubssouvenirs!
Finger weg von Erzeugnissen aus artengeschützten Tieren und Pflanzen!
Erkundigen Sie sich vor Ihrem Urlaub beim Bundesamt für Naturschutz oder der Stadt- bzw. Kreisverwaltung nach geschützten Arten in Ihrem Urlaubsland.
Kaufen Sie im Zweifelsfall lieber gar keine Souvenirs, zu deren Herstellung Tiere oder Pflanzen oder Teile davon verwendet wurden.
Medikamente
Medikamente, die Sie im Ausland gekauft haben, dürfen Sie ohne Genehmigung grundsätzlich nur in geringen Mengen für den persönlichen Verbrauch einführen.
Zulässig ist eine Menge, die sie während Ihrer Reise selbst ge- oder verbrauchen.
Dabei sollten Sie beachten, dass Vitamin- und Mineralstoffpräparate, die im Ausland frei verkauft werden, in Deutschland unter das Arzneimittelgesetz fallen können.
Antworten auf alle Fragen rund um die Reise liefert die App "Zoll und Reise", die ab sofort im Apple App Store und im Google Play Store (Android-Market) kostenlos heruntergeladen werden kann. Zur Vermeidung von Roaming-Gebühren benötigt die App keine Internetverbindung.
Die App hilft Urlaubern, schnell und einfach herauszufinden, welche Waren bei der Einreise nach Deutschland erlaubt sind und von welchen sie lieber die Finger lassen sollten. Ein integrierter Freimengenrechner zeigt zudem, was abgabenfrei nach Deutschland mitgebracht werden kann.
Neu berechnet die App nun bis zu einem Warenwert von 1.130 Euro auch die Einfuhrabgaben, die der Reisende bezahlen muss, wenn die Freimenge überschritten ist.