Geldanlage – Worauf man achten sollt

Konditionen durchleuchten, sicher anlegen. (Foto: akz)

Kostenloser Vergleichsrechn er im Internet

(akz9. Hohe Zinsen und hohes Risiko? Oder geringe Zinsen und geringes Risiko? Diese Fragen bereiten Anlegern schlaflose Nächte. Denn einfach ist es nicht, sein Geld sicher und dennoch gewinnbringend anzulegen. Vor allem liquide, hoch verzinste und sichere Anlageformen wie Tages- und Festgeld sind daher zurzeit gefragt. Aber wie und wo investieren?
Tagesgeld und Festgeld – was ist sinnvoll? Wer kurzfristig über sein Geld verfügen und auf vergleichsweise hohe Zinsen nicht verzichten möchte, der sollte ein Tagesgeldkonto in Betracht ziehen. Grundsätzlich gilt allerdings: je länger der Anlagezeitraum, desto höher der Zins. Festgeldkonten sind dann geeignet, wenn auf eine größere Geldsumme längerfristig verzichtet werden kann. Dafür ist der Zinsertrag umso größer. Die Laufzeiten für Festgeldkonten betragen in der Regel zwischen drei Monaten und zehn Jahren. Bei Tagesgeld wird das Geld bereits ab dem ersten Euro verzinst.
Augen auf bei Anbieter- und Produktauswahl: Neben den herkömmlichen Banken gibt es inzwischen zahlreiche spezialisierte Dienstleister im Internet, die kostenlose Tages- und Festgeldkonten anbieten, beispielsweise NIBC Direct, die von der Zeitschrift „Guter Rat“ als „Bester Festgeld-Anbieter Laufzeit 3 Monate“ (3/09) ausgezeichnet wurde. Online-Produkte können kostengünstiger erstellt und damit zu besseren Konditionen angeboten werden. Im Gegenzug holt sich der Anleger die persönliche Beratung nicht in der Filiale vor Ort, sondern auf der Website der Bank oder erfragt Details zum Online-Banking telefonisch. Gerade vor dem Hintergrund der Misere am weltweiten Kapitalmarkt lohnt sich auch der Blick hinter die Kulissen der Anbieter – wie stark ist die Bank hinter dem Tages- oder Festgeldangebot von der Immobilien- und Finanzkrise betroffen? Welche Sicherheiten werden geboten? Bin ich gesetzlich zum Beispiel nach deutschem oder, wie im Fall der NIBC Direct, niederländischem Recht gegen Verlust geschützt? Welches Angebot ist das beste – samt Kleingedrucktem? All diese Fragen sollten kritisch beantwortet werden. Denn viele Tages- und Festgeldangebote mit vermeintlich hohen Zinsen erweisen sich letzten Endes als Lockangebote – hier kommt es auf einen genauen Blick auf das Gesamtpaket an. Im Zweifel lohnt es sich, genau nachzurechnen. Dazu gibt es im Internet kostenlose Vergleichsrechner, die bei der Entscheidung helfen.