Lichttest noch nutzen und eventuell Tagfahrlicht nachrüsten

Landesverkehrswacht Niedersachsen unterstützt Initiative

Hannover. Noch bis Ende Oktober haben Auto- und Motorradfahrer die Möglichkeit, ihr Fahrzeug kostenlos einem Lichttest zu unterziehen. Der schon seit Jahren traditionelle Licht-Test-Aktionsmonat Oktober wird auch in Niedersachsen in anerkannten Kfz-Meisterbetrieben durchgeführt. Nach einer Statistik der Kfz-Innung sind hochgerechnet rund 15 Millionen Fahrzeuge mit defekten Lichtern unterwegs. Fachleute überprüfen dabei alle Lampen auf ihre Funktion inklusive der richtigen Scheinwerferverstellung.
Der Licht-Test umfasst alle Außenleuchten, deren Anbauhöhe, Hell-Dunkel-Kontrast, Einstellhöhe, Lampen-, Reflektor- und Streuscheibenzustand, Scheinwerferreinigungsanlage, Kontrollanzeigen sowie Blinkfrequenz. Kleine Mängel werden sofort behoben, nur zu ersetzende Teile müssen bezahlt werden. Die Geschäftsführerin der Landesverkehrswacht Niedersachsen, Cornelia Zieseniß, hierzu: „Viele trauen sich nicht zum Lichttest, weil sie denken, dass sie dann doch in der Werkstatt zur Kasse gebeten werden. Aber es ist wirklich eine kostenlose Aktion der Betriebe, man ist zu nichts verpflichtet, also sollte man die letzten Aktionstage noch kurzfristig nutzen.“