Wohnungstreppe mit Flair

Eine Treppe mit Flair. Durch individuelle Planung entstand hier eine ausgefallene Bogentreppe. Die in der Wand eingelassenen LED-Leuchten sind mit Bewegungsmeldern gekoppelt und bieten daher immer ein sicheres und angenehmes Begehen der Treppenanlage. (Foto: Treppenmeister / akz-o)

Schwungvolle Wege führen nach oben

Zu den handwerklich anspruchsvollen Aufgaben beim Hausbau zählt unter anderem die Planung und der Einbau einer Wohnungstreppe. Hier sind Treppenspezialisten gefragt, denn ausschlaggebend dabei ist neben einer optimalen Platzierung vor allem die Art der Konstruktion – Bauweise, Dimensionen, Beschlagstechnik, die Qualität des Materials und die solide, perfekte Verarbeitung.
Bei Neubauten ist empfehlenswert, den Treppengrundriss beziehungsweise die Bauart (gerade oder gewendelt etc.) bereits während der Planungsphase festzulegen. Dadurch lässt sich die Treppe im Einklang mit der Architektur des Hauses optimal platzieren.
Zu den besonderen Herausforderungen der Treppenbauer gehören die anspruchsvollen Varianten von Bogen- und Polygonaltreppen. Hier wird nicht etwa an Platz gespart, sondern vielmehr großzügig damit umgegangen. Natürlich zum Vorteil der Treppe, denn sie soll repräsentieren.
Bei solchen Treppenanlagen sind Feinheiten wie etwa der anmutig geschwungene Verlauf des Geländers und der Stufen sowie der perfekte Deckenabschluss maßgebende Faktoren.
Als Baumaterial zählt Holz
nach wie vor zu den bevorzugten Baustoffen. Allerdings gesellen sich andere Werkstoffe dazu. Im Trend liegt beispielsweise ein gekonnter Mix von Holz, Edelstahl und Glas. Verwendet werden vorzugsweise Hartholzsorten wie Ahorn, Buche, Eiche Nussbaum. Auch parkettverleimte Massivholzplatten mit lebhafteren Holzstrukturen finden immer mehr Anerkennung. Edelstahl und Glas wird vorzugsweise bei der Geländerausstattung verwendet.
Von der Planung über die Auswahl, die unterschiedlichen Grundrisse und Holzqualitäten bis hin zur gesamten Kalkulation einer Treppenanlage sind im neuen Ratgeber „Treppen-ABC“ nützliche Hinweise zusammengefasst.
Kostenlos erhältlich im Internet unter www. treppentraeume.com oder auch bei Ihrem örtlichen Fachhändler.