15 Medaillen aus dem Wasser gefischt

Die TSG ist mit einer schlagkräftigen Truppe im Stadionbad vertreten.

Schwimmen: Kreis-Langstrecken und Sprintmeisterschaften in Wunstorf

Jetzt fanden in Wunstorf die Kreis-Langstrecken und Sprintmeisterschaften statt. Die TSG Nord-West Langenhagen ging mit zwölf Schwimmerinnen und Schwimmern an den Start.
Die Ergebnisse können sich wirklich sehen lassen! Bei insgesamt 40 Starts konnten 15 Medaillen aus dem Wasser gefischt werden. Die erfolgreichste Teilnehmerin war Selin Acar (Jahrgang 2004) mit drei Kreismeistertiteln (50 Meter Schmetterling, 50 Meter Rücken und 50 Meter Brust), einer Silber- und einer Bronzemedaille. Victoria Härtwig (2002) war über 50 Meter Freistil und 50 Meter Rücken nicht zu schlagen. Außerdem gewann sie noch Silber in 50 Meter Schmetterling und Bronze auf der ihr sonst ungewohnten Bruststrecke.
Sinan Acar (2004) wurde Kreismeister über 50 Meter Brust und Zweiter in 200 Meter Lagen.
Über Edelmetall konnten sich auch Wietje Riemer (2001) und Lara Vujevic (2000) freuen, die sich in einem starken Teilnehmerfeld von über 20 Schwimmerinnen in ihrem Jahrgang durchsetzen konnten. Wietje erkämpfte sich den zweiten Platz auf der kräftezehrenden 400-Meter-Lagen-Strecke und den dritten Platz über 50 Meter Rücken. Lara ließ beim 50-Meter-Freistilrennen nur eine Schwimmerin vor sich und holte außerdem den Bronzeplatz über 50 Meter Schmetterling.
Aber auch die anderen TSG-Schwimmer können mit ihren Leistungen sehr zufrieden sein. Ausnahmslos wurden neue Bestzeiten geschwommen und bei starker Konkurrenz wurden viele Top-Ten-Platzierungen erreicht. Hier die besten Einzelleistungen: Gloria Barton (2002) wurde in ihrer Hauptlage 50 Meter Schmetterling Siebte. Ihre Schwester Sharon (2004) nahm erstmals bei einer Kreismeisterschaft teil und wurde sehr gute Elfte über 50 Meter Brust. Attis Dikty (2003) hatte auch Meisterschaftspremiere und wurde Achte über 50 Meter Freistil.
Maja Lou Franke (2001) erreichte ihre beste Leistung auf der schnellen Freistilstrecke und wurde von 26 Starterinnen sehr gute Zehnte. Nina Marie Henning (2003) schwamm persönliche Bestzeit über 50 Meter Brust.
Jeweils einen hervorragenden sechsten Platz konnten Maj Jäger (50 Meter Freistil) und Johanna Meyer (50 Meter Brust) belegen. Beide Schwimmerinnen sind aus dem Jahrgang 2003.
In der Vereinswertung belegte die TSG Nord-West einen sehr guten neunten Platz von 16 Vereinen.
Mitte März finden die Bezirksmeisterschaften im Stadionbad Hannover statt. Auch hier wird die TSG wieder mit einer schlagkräftigen Mannschaft vertreten sein. Es konnten sich qualifizieren: Selin und Sinan Acar, Gloria Barton, Hannah Bock, Maja Lou Franke, Victoria Härtwig, Maj Jäger, Johanna Meyer, Wietje Riemer und Lara Vujevic.