1.710 Einzel- und 23 Staffelstarts

Legten sich so richtig ins Zeug im Wasser: Selin Acer (links) und Lennart Franke.

Qualifikation für die Norddeutschen Meisterschaften im Schwimebn

Nachdem die „Großen“ am letzten Wochenende im Stadionbad Hannover ihre Landesmeisterschaft ausgetragen haben, waren jetzt die jüngeren Jahrgänge (weiblich 2004 bis 2006 / männlich 2003 bis 2006) dran. Auf der 50-Meter Bahn im Osnabrücker Nettebad absolvierten 351 Aktive aus 77 Vereinen 1.710 Einzel- und 23 Staffelstarts. Die erforderlichen Pflichtzeiten für die Teilnahme an den Landesmeisterschaften hatten im Vorfeld Selin Acar von der TSG Nord-West Langenhagen und Lennart Franke vom SC Langenhagen erreicht.
Kaderathletin Selin Acar (Jahrgang 2004) sprang sieben Mal ins Wasser und erreichte ihre beste Platzierung über 100 Meter Freistil. In 1:09,23 Minuten erschwamm sich Selin den sechsten Platz in ihrem Jahrgang. Mit ihrer 200-Meter-Lagen-Zeit hat sie sich zudem für die Ende Mai im Stadionbad Hannover stattfindenden Norddeutschen Mehrkampfmeisterschaften qualifiziert.
Bei seiner ersten Landesmeisterschaft startete Lennart Franke (Jahrgang 2006) über alle drei Brustdistanzen. Nach zwei vierten Plätzen über 50 und 100 Meter Brust lieferte sich Lennart über seine Lieblingsstrecke 200 Meter Brust ein spannendes Rennen mit seinen Konkurrenten. Leider schrammte er ein weiteres Mal knapp an einer Bronzemedaille vorbei auf dem Platz fünf, wobei sein Rückstand auf einen Medaillenrang lediglich 35 Hundertstel Sekunden betrug. Obwohl es mit der ersehnten Medaille nicht geklappt hat, hatte Lennart Grund zur Freude: persönliche Bestzeiten über allen drei Strecken und zudem noch erreichte Kaderzeiten über 100 Meter Brust (1:41,41 Minuten) und 200 Meter Brust (3:33,92 Minuten). Damit hat Lennart die Berechtigung in der nächsten Saison im niedersächsischen Schwimmkader zu trainieren.