78 Teams beim Hannover-Airport-Cup am Start

Viele der B-Junioren-Teams zeigten technisch anspruchsvollen Fußball. (Foto: O. Krebs)

Tendenz geht beim TSV KK zur Fortsetzung im nächsten Jahr

(ok). Das sieht ganz nach einer Neuauflage aus: Die Vereinsspitze des TSV Krähenwinkel/Kaltenweide war nach dem Mammutwochenende zwar erschöpft, aber hochzufrieden. 78 Fußballteams von A- bis G-Jugend und auch Mädchen waren beim ersten Hannover-Airport-Cup auf der Sportanlage des TSV KK am Waldsee angetreten. Die Teams kamen alle aus der Region, viele Mannschaften aus der Landeshauptstadt waren mit von der Partie. Die Leistungsstärke war beachtlich, so traten auch viele Landes- und Bezirksligisten gegen den Ball. „Es gab nur positive Resonanz. Viele Mannschaften haben das Turnier als letzte Vorbereitung für die neue Saison betrachtet“, sagt der stellvertretende Abteilungsleiter Torsten Schmidt. Es sei eine Gemeinschaftsgefühl im ganzen Verein entstanden, viele hätten geholfen. Die Tendenz geht beim TSV Krähenwinkel/Kaltenweide also eindeutig weg von den Jahrgangsturnieren. Sehr erfolgreich war übrigens der TSV Bemerode, gewann sowohl bei der F-Jugend als auch bei den B-Juniorinnen und B-Junioren. Spartenleiter Oliver Jung dankt nicht nur dem Hauptsponsor, sondern vor allen Dingen auch den vielen ehrenamtlichen Helfern.