Achter Hallen-Cup geht zum TSV KK

Der TSV KK holte sich einen großen Pokal.

Großer Erfolg für Pétanque-Abteilung

Die Pétanquer des TSV Krähenwinkel-Kaltenweide haben jetzt in Berlin die Finalrunde des achten Hallen-Cups gewonnen. Im Endspiel verwies Niedersachsens Bundesliga-Aufsteiger den bc Osterholz mit 3:2 auf Platz zwei. Die Plätze drei und vier belegten Zehlendorf 88 und Bundesligist BV Ibbenbüren (Nordrhein-Westfalen).
Der Hallen-Cup ist eine im Winterhalbjahr sehr beliebte und von Carsten Fitschen (TSV KK) bestens organisierte, überregionale Veranstaltung. In sechs verschiedenen Hallen nahmen 64 Teams aus Niedersachsen, Hamburg, Berlin, Schleswig Holstein und NRW an den Vor- und Zwischenrunden teil. Für das Finale, das in diesem Jahr in der Berliner Boulehalle in Tegel stattfand, qualifizieren sich die besten acht Teams. In der bereits achten Auflage gelang es den Krähen nach Platz zwei im vorigen Jahr sich als drittes Team neben dem Vfps Osterholz und dem HRC Hamburg in die Siegerliste einzutragen.