Aikidoka fahren Draisine

Die Langenhagener nach ihrer Trainingseinheit im Extertal.

Tagestrainingslager im Extertal

VfB Langenhagen. Nach langer Vorbereitungszeit war es nun für 16 Aikidoka endlich soweit: Bei schönstem Sommerwetter lockte das Extertal zu einer besonderen Trainingseinheit, in der insbesondere Kondition und Willenskraft gefragt waren. Hier standen fünf Draisinen bereit, die über eine Distanz von 12.200 Meter bergauf bewegt werden wollten. Dabei zu Gute kamen den Teilnehmern das in den vergangenen Übungseinheiten trainierte Zusammenspiel von geistiger Kraft und Energie – und so absolvierten die Aikidoka die Strecke in hervorragender Zeit. Gegen Mittag legte die Gruppe eine harmonische Pause im Castello ein um sich zu stärken, denn im Anschluss folgten natürlich wieder 12.200 Meter Draisinenfahrt, bei der der Einklang von eigener Bewegung mit Draisine und Schiene so perfektioniert wurde, dass die zweite Trainingseinheit zügig und flüssig von der Schiene ging.
Nun genießen auch die Aikidoka des VfB erst einmal den Sommer, um dann im September auf der Matte wieder voll durchzustarten. Wo und wann ist auf der Internetseite www.vfb-langenhagen.de zu finden.