Alle mussten ran

Die jungen Engelbosteler Kicker überzeugten.

F-Junioren behaupteten sich bei Turnier

Besser konnte das Jahr 2015 für die F-Junioren des MTV Engelbostel-Schulenburg nicht beginnen: Sie erkämpften den Sieg im Neujahrsturnier, das der SCL mit viel Liebe für die Teilnehmenden ausrichtete.
Dabei standen die Zeichen für den MTV vor dem ersten Anpfiff gar nicht so gut, denn durch Urlaub und Krankheit war das Team aus dem Westen Langenhagens zahlenmäßig stark geschwächt an den Start gegangen. Da mussten alle Jungspieler ran. Und die anderen der insgesamt sechs Mannschaften des Gastgebers SCL, des OSV Hannover, der JSG Thönse, des TSV Isernhagen, des MTV Engelbostel-Schulenburg sowie des TSV Stelingen waren vom Spielniveau grundsätzlich einander ebenbürtig. Dennoch konnten sich die Kinder des MTV durchsetzen; war das Spiel anfangs noch etwas unkoordinert, zeigte sich bei jedem neuen Anpfiff mehr und mehr, was den Jungs durch die Trainer immer wieder erklärt worden war: sinnig und als Mannschaft gemeinsam spielen, sehen, wo der Mannschaftskamerad freisteht und für alle kämpfen. Und so hörte man immer wieder ein "Ran, los, das ist deiner!" vom Trainer Andreas Schilin.
Alle MTVler zeigten sich trotz Trainingspause durch die Feiertage leistungsstark, und sie hielten durch. Spiel für Spiel kämpften sie um den Sieg, der dann nur noch durch eine Niederlage im letzten Spiel hätte verhindert werden können. Obwohl der Torwart Isernhagens hervorragende Leistung zeigte und Ball um Ball abfing, ergab das letztendliche Unentschieden den Gesamtsieg für den MTV Engelbostel-Schulenburg.